Castello Banfi - Neuigkeiten und Veranstaltungen
Scroll down

Neuigkeiten und Veranstaltungen

2007 26 Februar

FOSSILIZED WHALE BONES FOUND AT CASTELLO BANFI VINEYARD ESTATE

(Montalcino, February 26, 2007) Paleontologists studying ancient maritime soils at the Castello Banfi vineyard estate here in southern Tuscany unearthed the 5-million year-old vertebrae and ribs of a Pliocene era whale, the largest and oldest such discovery in this part of Tuscany. Scientists are confident in finding more of the remaining skeleton intact as they continue to carefully dig.

“Talk about terroir,” exclaimed Castello Banfi family proprietor Cristina Mariani. “We often find pieces and even whole shells of clams and mollusks, but this is far more significant. This discovery once again reminds us that the minerals and nutrients deposited millions of years ago are a big part of what makes this land ideal for nurturing noble grape varieties and giving complexity and flavor to our wines.”

The discovery was precipitated by that of a dozen shark’s teeth in the surrounding area, likely shed by predators feeding on the whale carcass shortly after its death. Upon discovering the first vertebrae, paleontologists suspected they were isolated but as they prepared to move them they discovered more. By Monday, February 25, a total of 24 football-sized vertebrae were unearthed, lined up in correct anatomical position and apparently coming from the tail end of the whale, meaning it is laying with its head pointed toward the medieval castle up the hill. “The state of preservation is ideal,” said paleontologist Simone Casati, who made the initial discovery on February 16 working under the supervision of Tuscany’s regional archeological superintendent. The group has discovered fossils of a dolphin in nearby Pienza and smaller whales elsewhere in Tuscany, noted Mr. Casati, but this is likely to be the oldest fossil by several million years.

Today the Mediterranean coast is nearly 20 miles away, but the whale dates back to a time when the area was part of the sea bed, resting under as much as 82 feet of water. “Because of the warm, almost tropical temperatures of the time, the sea was teeming with marine life,” said Mr. Casati. He noted that the cartilage disks were not completely fused to the bones, signifying that the whale was likely a young adult with potential for further growth at the time of its death.

Located at a bend in the cypress-lined road winding uphill from the village of Sant’Angelo Scalo to Castello Banfi’s hospitality center, the slope where the whale bones lay is concentrated with a rich, gray clay soil and is one of several spots on the estate speckled with fossilized and petrified seashells. “Over the years we have unearthed Roman and Etruscan artifacts, and now here is yet another significant layer that precedes those civilizations,” said Ms. Mariani-May. “It is quite fascinating, and, in a way, even humbling.” The estate is lending support for this discovery on its property, including use of earthmoving equipment to remove top layers of soil so that paleontologists may focus on the immediate area surrounding the skeleton.

Castello Banfi is internationally acclaimed for its clonal research to improve upon the regions historical Brunello di Montalcino, and making premier quality wines that are low in sulfites and histamines. It was the first wine estate in the world to be internationally recognized for exceptional environmental, ethical and social responsibility (ISO 14001 and SA8000) as well as customer satisfaction (ISO 9001:2000). A regional beacon for hospitality, Castello Banfi boasts a glass museum, enoteca, and two restaurants: the informal “Castello Banfi – La Taverna,” and the Michelin-starred fine dining “Castello Banfi – Il Ristorante.” The newest addition, Castello Banfi – Il Borgo luxury rooms and suites, nestled in a hamlet alongside the medieval castle, is scheduled to open on March 15.

Signature wines of Castello Banfi include the single-vineyard reserve Poggio all’Oro and unfiltered cru Poggio alle Mura Brunellos, proprietary cuvées ExcelsuS, SummuS and Cum Laude, and varietals Tavernelle Cabernet Sauvignon, Colvecchio Syrah and San Angelo Pinot Grigio.

 

PRIVACY POLICY

Datenschutz ist für die Banfi srl vorrangig. Die Banfi srl unternimmt daher alle Vorsichtsmaßnahmen, um die persönlichen Daten der Nutzer vertraulich zu behandeln. Die Möglichkeit, eine bessere Dienstleistung anzubieten, beruht auf der Grundlage, dass dem Nutzer die Normen und Kriterien zum Schutz persönlicher Daten bewusst sind. Die von der Banfi srl bei der Verwendung persönlicher Daten eingesetzten Kriterien sind im Folgenden aufgelistet.
 
Datenschutzrichtlinie
Die Banfi srl sammelt und verwendet persönliche Daten der Nutzer, um einen besseren Service zu garantieren und den Zugang zu einer Vielfalt an Produkten und Dienstleistungen zu vereinfachen. Außerdem werden die persönlichen Daten dazu verwendet, um jeden Nutzer über neue Produkte und andere Informationen, die Banfi srl von Interesse hält, auf dem neusten Stand zu halten. Die persönlichen Daten dienen ferner zur Kontaktaufnahme mit dem Nutzer, um diesen beispielsweise zur Beantwortung einer Umfrage zwecks der Bewertung des Grades der Zufriedenheit oder der Entwicklung besserer Produkte einzuladen.
 
Warum persönliche Daten gesammelt werden
Informationen über die Nutzer werden auf verschiedene Art und Weise gesammelt. So können beispielsweise Kontaktdaten angefordert werden, wenn jemand an die Banfi SRL schreibt, diese anruft und nach etwas fragt oder wenn er an einer Online-Umfrage teilnimmt. Ferner werden Daten gesammelt, wenn der Nutzer einen Online-Service der Banfi SRL nutzen möchte oder eine Mailing-Liste abonniert. Die erfassten Daten werden in einer sicheren Datenbank gespeichert.
 
Wie persönliche Daten gesammelt werden
Es kann sein, dass die Banfi SRL gesetzlich dazu verpflichtet ist, persönlichen Daten der Kunden zu sammeln oder dass dies im Rahmen eines Gerichtsprozesses oder bei zwingendem öffentlichen Interesse erforderlich wird.
 
Wann persönliche Daten gesammelt werden
Die Banfi Srl schützt die Sicherheit der Nutzerdaten durch physische, elektronische und verwaltungstechnische Maßnahmen. Die Banfi srl fordert die Nutzer dazu auf, ihre persönlichen Daten bei Verwendung im Internet ausreichend zu schützen. Die Banfi srl rät den Nutzern, Kennwörter häufig zu ändern und eine Kombination aus Buchstaben und Zahlen sowie einen sicheren Browser zu verwenden.

Wie persönliche Daten geschützt werden
Der Nutzer kann jederzeit auf Informationen und Daten zugreifen, die ihn betreffen. Wenn Sie die von der Banfi srl gespeicherten Daten einsehen und ändern möchten, kontaktieren Sie uns unter banfi@banfi.it.
 
Zugang zu persönlichen Informationen
Das Navigieren auf der Website der Banfi srl kann vollständig anonym erfolgen. Trotzdem übermittelt der Browser automatisch den Typ des Computers sowie das verwendete Betriebssystem.

Wie viele andere Webseiten, so setzt auch die Website der Banfi srl so genannte "Cookies" ein. Wenn sich ein Nutzer erstmalig mit der Website verbindet, identifiziert das Cookie den Browser mit einer zufälligen und eindeutigen Zahl. Die verwendeten Cookies legen keine Informationen persönlicher Art offen; davon ausgenommen ist unter Umständen der Vorname des Nutzers, damit er bei seinem nächsten Besuch persönlich angesprochen werden kann. Die Cookies ermöglichen auch eine Identifikation der am häufigsten verwendeten Bereiche der Website, der Navigationsverläufe sowie der Dauer der auf der Website verbrachten Zeit. Die Cookies werden verwendet, um die Navigationsstrukturen zu analysieren und die Website der Banfi srl dahingehend zu verbessern.
Ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen und stimme ihnen zu.