Castello Banfi - Bewertungen und Rezensionen - Neuigkeiten & Presse - Neuigkeiten
Scroll down
2000 15 Juni

ORIGINAL SPLENDOR OF ANCIENT GLASSWARE RESTORED

After 2,000 years, the two faces of the ancient Greek god, Heros, have had cosmetic surgery, but with nary a nip or tuck. Acid, tweezers and a toothbrush did the job.

 Those faces decorate the Amorini Balsamary, an ancient perfume bottle that was among 20 pieces of Roman Empire glassware recently restored through a special process for the Giovanni F. Mariani Glass Museum at Castello Banfi, Montalcino, Tuscany.

 According to Marion Pries, the museum's curator, the work was done over a six-week period at a laboratory in San Giovanni Valdarno, a small Tuscan city near Florence renowned for glass making. The project was directed by Silvia Vilucchi of the Siena province's office of arts and monuments, who authored a recently released book on the history of glass, its production and its restoration, entitled "Vitrum - La Materia, Il Degrado, Il Restauro," and prominently featuring the Banfi museum. She was assisted in the restoration project by ten students with academic backgrounds in fine arts, archeology or history, all pursuing glass conservation as a career.

 Ms. Pries says that much of the cleaning process is known only to the master restorer but soap and water don't figure into it. A microscope is used to determine what sort of treatment is required and then is employed to check every step of the process. She explained that the vessel's interior and exterior are first encased in cotton on to which small amounts of an acid solution are poured. When the solution loosens or dissolves dirt and patina, the vessel's surface is gently cleaned with a small pair of tweezers or a toothbrush. It takes several hours of patient scratching before the vessel regains its original splendor.

Cost of their restoration: zip. "It was a labor of love," Ms. Pries observes.

From June 3 to July 9, the 20 restored pieces were publicly displayed in San Giovanni Valdarno. In addition to the Amorini balsamary, there will be drinking glasses, small amphorae, jugs, bottles, flasks, plates, ash urns and other balsamaries that date from the first through the fifth centuries A.D.

 The Giovanni F. Mariani Glass Museum, established in 1992, retraces glassmaking from ancient Egyptian times to the present day. It occupies five rooms in the west wing of the 13th century castle that overlooks Castello Banfi's vineyard estate.

PRIVACY POLICY

Datenschutz ist für die Banfi srl vorrangig. Die Banfi srl unternimmt daher alle Vorsichtsmaßnahmen, um die persönlichen Daten der Nutzer vertraulich zu behandeln. Die Möglichkeit, eine bessere Dienstleistung anzubieten, beruht auf der Grundlage, dass dem Nutzer die Normen und Kriterien zum Schutz persönlicher Daten bewusst sind. Die von der Banfi srl bei der Verwendung persönlicher Daten eingesetzten Kriterien sind im Folgenden aufgelistet.
 
Datenschutzrichtlinie
Die Banfi srl sammelt und verwendet persönliche Daten der Nutzer, um einen besseren Service zu garantieren und den Zugang zu einer Vielfalt an Produkten und Dienstleistungen zu vereinfachen. Außerdem werden die persönlichen Daten dazu verwendet, um jeden Nutzer über neue Produkte und andere Informationen, die Banfi srl von Interesse hält, auf dem neusten Stand zu halten. Die persönlichen Daten dienen ferner zur Kontaktaufnahme mit dem Nutzer, um diesen beispielsweise zur Beantwortung einer Umfrage zwecks der Bewertung des Grades der Zufriedenheit oder der Entwicklung besserer Produkte einzuladen.
 
Warum persönliche Daten gesammelt werden
Informationen über die Nutzer werden auf verschiedene Art und Weise gesammelt. So können beispielsweise Kontaktdaten angefordert werden, wenn jemand an die Banfi SRL schreibt, diese anruft und nach etwas fragt oder wenn er an einer Online-Umfrage teilnimmt. Ferner werden Daten gesammelt, wenn der Nutzer einen Online-Service der Banfi SRL nutzen möchte oder eine Mailing-Liste abonniert. Die erfassten Daten werden in einer sicheren Datenbank gespeichert.
 
Wie persönliche Daten gesammelt werden
Es kann sein, dass die Banfi SRL gesetzlich dazu verpflichtet ist, persönlichen Daten der Kunden zu sammeln oder dass dies im Rahmen eines Gerichtsprozesses oder bei zwingendem öffentlichen Interesse erforderlich wird.
 
Wann persönliche Daten gesammelt werden
Die Banfi Srl schützt die Sicherheit der Nutzerdaten durch physische, elektronische und verwaltungstechnische Maßnahmen. Die Banfi srl fordert die Nutzer dazu auf, ihre persönlichen Daten bei Verwendung im Internet ausreichend zu schützen. Die Banfi srl rät den Nutzern, Kennwörter häufig zu ändern und eine Kombination aus Buchstaben und Zahlen sowie einen sicheren Browser zu verwenden.

Wie persönliche Daten geschützt werden
Der Nutzer kann jederzeit auf Informationen und Daten zugreifen, die ihn betreffen. Wenn Sie die von der Banfi srl gespeicherten Daten einsehen und ändern möchten, kontaktieren Sie uns unter banfi@banfi.it.
 
Zugang zu persönlichen Informationen
Das Navigieren auf der Website der Banfi srl kann vollständig anonym erfolgen. Trotzdem übermittelt der Browser automatisch den Typ des Computers sowie das verwendete Betriebssystem.

Wie viele andere Webseiten, so setzt auch die Website der Banfi srl so genannte "Cookies" ein. Wenn sich ein Nutzer erstmalig mit der Website verbindet, identifiziert das Cookie den Browser mit einer zufälligen und eindeutigen Zahl. Die verwendeten Cookies legen keine Informationen persönlicher Art offen; davon ausgenommen ist unter Umständen der Vorname des Nutzers, damit er bei seinem nächsten Besuch persönlich angesprochen werden kann. Die Cookies ermöglichen auch eine Identifikation der am häufigsten verwendeten Bereiche der Website, der Navigationsverläufe sowie der Dauer der auf der Website verbrachten Zeit. Die Cookies werden verwendet, um die Navigationsstrukturen zu analysieren und die Website der Banfi srl dahingehend zu verbessern.
Ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen und stimme ihnen zu.